Startseite Tipps & Termine Acerola: Die Vitamin-C-Bombe
Ernährung

Acerola: Die Vitamin-C-Bombe

Sie enthält vierzigmal mehr Vitamin C als Orangen: Das macht die Acerolakirsche, eine vornehmlich in Mexiko oder Brasilien angebaute Steinfrucht, zu einer wahren Vitamin-C-Bombe. Dabei ist sie mit ihren drei Zentimetern Durchmesser kaum größer als eine heimische Kirsche. Frisch kaufen kann man die Acerola, die eigentlich keine Kirsche ist, sondern zur Familie der Malpighiengewächse gehört, allerdings nur in den Erzeugergebieten selbst. Zu dünn ist ihre Schale, zu saftig ihr Fruchtfleisch, als dass sie längere Transportwege unbeschadet überstehen würde. In Reformhäusern oder Bio-Supermärkten ist die Ausnahme-Frucht deshalb vornehmlich als Acerolasaft erhältlich, durchaus aber auch in getrockneter Form. Der Saft, der am besten gekühlt aufbewahrt werden sollte, lässt sich sehr gut mit anderen Fruchtsäften wie Maracuja-, Trauben-, Apfel- oder Orangensaft kombinieren, kann aber auch pikanten Gerichten eine ganz besondere Note verleihen. Derweil kann die getrocknete Variante sehr gut dem Frühstücks-Müsli beigemengt werden. Wer weiß, vielleicht lässt sich über einen solchen Acerola-„Vitaminschock” der nächsten Erkältung noch ein Schnippchen schlagen!

Bildnachweis

  • dontree-Fotolia_109930678_L-klein.jpg
  • dontree-Fotolia_109930678_L.jpg

Zusatzinhalte: