Startseite Tipps & Termine Planking: Ganzkörper-Workout
Junge Frau bei einer Planking-Übung zuhause
Bewegung

Planking: Ganzkörper-Wourkout

Planking ist ein neuer Begriff für eine gar nicht ganz so neue Fitness-Übung und stammt aus dem Englischen. Plank bedeutet Brett, und genauso sollten Sie beim Planking aussehen. Dafür halten Sie sich im Liegestütz oder mit den Unterarmen auf dem Boden. Wichtig ist hierbei, dass die Beine ausgestreckt sind und der Körper eine gerade Linie bildet, eben ein Brett. Diese Position halten Sie dann so lange wie möglich. Das klingt einfach, kann aber nach kurzer Zeit ziemlich anstrengend werden, weil die Muskeln unter Hochspannung gehalten werden. Probieren Sie es einfach mal aus. Vielleicht starten Sie auch eine kleine Challenge: Beginnen Sie damit, die Position 20 Sekunden zu halten und steigern Sie sich dann Tag für Tag. Wenn Sie am 30. Tag 270 Sekunden durchhalten, haben Sie eine ganze Menge für Ihre Fitness und Ihre Muskeln getan. Und dann können Sie auch über Variationen nachdenken.

Bildnachweis

  • Planking; © Syda Productions/stock.adobe.com
  • Planking; © Syda Productions/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: