Startseite Tipps & Termine Selbstgemachtes schmeckt besser
Ernährung

Selbstgemachtes schmeckt besser

Selbst zubereitetes Essen schmeckt besser, vor allem wenn es sich um “gesunde” Speisen handelt. Das ist das Resultat einer gemeinsamen Untersuchung der Kölner Universität und der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH Zürich, an der 120 Frauen teilnahmen. Wer sein Essen selbst kocht, weiß nicht nur genau, was drin ist, sondern empfindet es auch als besser. Die Forscher erklären das Phänomen folgendermaßen: Je mehr Aufwand wir beim Kochen haben, desto mehr haben wir das Bedürfnis diesen zu rechtfertigen. Und empfinden das Essen als besser. Unser Gehirn sagt uns also: Wenn wir so lange für etwas in der Küche gestanden haben, dann muss es auch besonders gut sein.

Bildnachweis

  • Fotolia_89916609_S/Statisque
  • Fotolia_89916609_S/Statisque

Zusatzinhalte: