Ernährung

Hilft Vitamin C wirklich gegen Erkältungen?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C für gesunde Erwachsene bei 100 Milligramm. Diese Menge lässt sich auch im Winter leicht erreichen. Denn Zitrusfrüchte wie Apfelsinen, Mandarinen, Zitronen, Grapefruit oder Kiwis haben bis März Saison. Als Saft, im Obstsalat oder als Solo-Knabberei zwischendurch sind Top-Vitamin-C-Lieferanten. Die beliebte heiße Zitrone gehört allerdings nicht dazu. Denn Vitamin C ist nicht besonders hitzeresistent. Übergießt man den frischen Zitronensaft mit kochendem Wasser, werden die Vitamin leicht zerstört. Deshalb sollte man das Wasser nach dem Aufkochen einfach kurz abkühlen lassen, bevor man es über den Zitronensaft gibt. Angenehmer Nebeneffekt: Die warme Zitrone kann man direkt trinken.