Spazieren gehen ist ein idealer Streitschlichter. Denn das synchrone Gehen fördert die Bereitschaft für Versöhnung und Einigung.
Bewegung

Spazieren gehen als Streitschlichter

Eigentlich hilft bei einem Konflikt ein klärendes Gespräch. Doch dummerweise schalten Körper und Geist auf Abwehr oder Verteidigung, sobald wir uns angegriffen fühlen. Doch es gibt einen Ausweg aus diesem Dilemma: gemeinsam spazieren gehen. Verhaltensforscher haben herausgefunden, dass die ruhige und gleichförmige Vorwärtsbewegung des Spaziergangs nicht nur die Zielstrebigkeit und Kreativität eines Menschen fördert, sondern auch die Bereitschaft zur Versöhnung bzw. Einigung. Er spürt dann, wie er buchstäblich Schritt für Schritt vorwärts kommt.