Herzhafter Nudelauflauf mit Schinken
Ernährung

Rezept: Nudelauflauf mit Schinken

Nudelgerichte passen in jede Jahreszeit. Jetzt im Herbst dürfen sie gerne etwas herzhafter daherkommen als noch im Sommer. Besonders beliebt: ein Nudelauflauf, so wie dieser mit gekochtem Schinken.

Diese Zutaten brauchen Sie:

200 g kurze Makkaroni, Salz , 1 EL Olivenöl, 200 g gekochter Schinken, 200 g Lauch, 1 Knoblauchzehe, 320 g Tomaten, 160 g Crème fraiche, 2 Eier, Pfeffer, Muskatnuss, 80 g Hartkäse, Fett (für die Form)

So wird’s gemacht:

Makkaroni nach Packungsanweisung bissfest kochen, in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Das Olivenöl unter die Makkaroni mischen.

Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Kochschinken in kleine Würfel schneiden. Nudeln, Schinken, Porree und Knoblauch miteinander vermengen. Tomaten waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden, dabei den Stängelansatz entfernen.

Die Hälfte der Nudel-Schinken-Mischung auf dem Boden einer rechteckigen, ofenfesten und gefetteten Form geben. Die Tomatenscheiben darauf verteilen und mit der restlichen Nudel-Schinken-Mischung bedecken. Crème fraîche und Eier verrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über den Auflauf gießen. Form mit Alufolie abdecken und im Ofen bei 200 Grad Celsius für etwa 30 Minuten backen. Den Käse grob reiben, über den Auflauf geben und ohne Alufolie weitere 15 Minuten backen.