Termine

Märchenhaft: 200 Jahre Bremer Stadtmusikanten

Mitfeiern in Bremen bis zum 30. September
„Kommt mit uns nach Bremen, etwas Besseres findet Ihr so leicht nirgends.” So schwärmten damals die vier Stadtmusikanten aus Grimms Märchen. Im Sommer 2019 jährt sich die Veröffentlichung der Grimms Kinder- und Hausmärchen von 1819 zum 200. Mal. Hier erschien erstmals die Geschichte der furchtlosen Vier – Esel, Katze, Hund und Hahn. Die Bremer*innen sind stolz auf ihre Märchentiere, die neben Rathaus und Roland als das heimliche Wahrzeichen der Hansestadt gelten. Das Jubiläum bietet den Anlass für ein buntes Programm. Mehr als 100 Veranstaltungen rund um die Bremer Stadtmusikanten füllen den Kalender der Hansestadt.

Neben der Sonderausstellung „Tierischer Aufstand, 200 Jahre Bremer Stadtmusikanten in Kunst, Kitsch und Gesellschaft” in der Kunsthalle Bremen, haben die Besucher die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Veranstaltungs-Highlights: etwa die Lange Nacht der Museen, La Strada und der Tag des offenen Denkmals, die ihr Motto ebenfalls nach dem Jubiläumssommer ausrichten. Höhepunkt der Feierlichkeiten dürfte die große Geburtstagswoche vom 3. bis 7. Juli werden. Ein Highlight: Beim Stadtmusikantenspiel auf dem Domshof treten Esel, Katze, Hund und Hahn mehrmals live auf.
Den ganzen Sommer über laden zahlreiche weitere Events und Angebote zum Mitmachen, Staunen und Vergnügen ein. Bis dann am 30. September 2019 der Jubiläumssommer mit einem neuen Singspiel zu den Bremer Stadtmusikanten endet. An diesem Tag jährt sich zudem die Aufstellung der Musikanten-Statue von Gerhard Marcks zum 66. Mal.
Die stets aktuellsten Informationen rund um den großen Geburtstag finden Sie hier.