Services

... und wenn das mal nicht hilft,
helfen wir.

Gesundheit gehört zu einem glücklichen Leben. Manch einer hat dafür ein ganz eigenes Rezept. Die meisten Menschen aber brauchen Unterstützung beim Gesundbleiben und beim Gesundwerden. Kein Problem für eine leistungsstarke Krankenkasse. Herzlich willkommen bei der neuen BARMER – der Krankenkasse, die Gesundheit weiter denkt!

Was macht die neue BARMER aus? Darauf sind die meisten Mitglieder vermutlich schon gespannt. Doch bevor es in die Details geht, zuerst eine Top-Info, bei der sich zum Glück nichts ändert: 2017 bleibt der Beitragssatz (15,7 Prozent) bei der BARMER stabil! Diese gute Nachricht für alle Versicherten muss unbedingt am Anfang stehen!

Gemeinsam noch stärker

Gute Nachrichten gibt es noch eine ganze Menge. Viele Versicherte haben es in den vergangenen Monaten vielleicht schon aus der Presse erfahren: Die ehemalige BARMER GEK und die Deutsche Betriebskrankenkasse verschmelzen durch ihren Zusammenschluss zum 1. Januar 2017 zur neuen BARMER. Damit verbunden ist ein Zugewinn von 1,1 Millionen Versicherten, die neue Kasse zu einer noch stärkeren Gemeinschaft mit nunmehr rund 9,4 Millionen Versicherten anwächst. Eine Entwicklung, die dem Trend Rechnung trägt, dass große Player am Markt die besten Konditionen und Verträge aushandeln können. Das gilt auch im Gesundheitswesen. Etwa bei Verhandlungen für Arzneimittel-Rabatte oder günstige Konditionen bei der Versorgung mit hochwertigen Hilfsmitteln. Neben dem Preis geht es aber immer auch um Qualität. Nur jene Kasse kann im Wettbewerb bestehen, die ihren Versicherten gute Leistungen anbietet und vorteilhaft wirtschaftet, damit der Beitrag stabil bleibt. Und so schließt sich der Kreis.

Am Puls der Zeit

Es kommt aber noch etwas hinzu, was den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich beeinflusst. Es muss am Puls der Zeit bleiben, neue Erwartungen der Kunden aufnehmen und sich stetig weiterentwickeln. Solch einen strukturellen Erneuerungsprozess hat die BARMER in vielen Regionen schon erfolgreich gestemmt. Vieles von dem, was die neue BARMER ausmacht, ist für die Versicherten bereits sichtbar und persönlich erlebbar.

Erstklassiger Service

Im Jahr 2014 hat die Kasse mit einer großen Umstrukturierung begonnen, die im Laufe des Jahres 2017 abgeschlossen sein wird und die den Service schon jetzt in den verschiedensten Bereichen noch besser, schneller und effizienter gestaltet. Das Beste daran ist, dass diese Veränderungen sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Mitglieder orientieren: schnelle Erreichbarkeit und eine unkomplizierte Erledigung individueller Anliegen, kurz erstklassiger Service. Die Basis dafür bilden deutschlandweit mehr als 40 spezialisierte, neu eingerichtete Zentren, in denen fachkompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionell und schnell alle Anfragen und Anträge bearbeiten.

Immer erreichbar

Weil die meisten Versicherten am liebsten telefonisch Kontakt mit der BARMER aufnehmen, bilden acht spezielle Telefon-Geschäftsstellen das Herzstück der individuellen Versichertenberatung. Unter einer einheitlichen Service-Rufnummer kümmern sich rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Entscheidungskompetenz um die Anliegen der Versicherten. Sie nehmen nicht einfach nur Anfragen entgegen, um sie dann in andere Kanäle weiterzuleiten. Vielmehr erfolgt eine individuelle, fachliche Beratung mit dem Ziel, das Anliegen direkt zur Zufriedenheit des Versicherten zu erledigen. Qualifizierte Beratung am Telefon, per Chat oder E-Mail gibt es auch zu allen Fragen rund um Gesundheit und Medizin, ganzjährig und rund um die Uhr, vom BARMER Teledoktor.

Konzentrierte Kompetenz

Neben den Telefon-Geschäftsstellen gibt es überall in Deutschland weitere Zentren, in denen versierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spezifische Kernthemen der Kranken- und Pflegeversicherung bearbeiten. So gibt es beispielsweise Zentren für die Hilfsmittel-versorgung, Krankenhausabrechnung, ambulante Versorgung, Beiträge und Pflege. Welche Vorteile die Bündelung in den Zentren bietet, zeigt beispielhaft der Blick hinter die Kulissen eines BARMER Pflege-Zentrums.

Praktische Online-Services

Abgesehen von einem umfassenden Informationsangebot zu allen Fragen rund um die BARMER und ihre erstklassigen Leistungen, bietet das BARMER Online-Portal eine Reihe Services, die kontinuierlich ausgebaut werden. Mit der BARMER Online-Geschäftsstelle stehen den Versicherten jederzeit Formulare und Anträge als digitales Angebot zur Verfügung. Darüber hinaus bieten praktische Apps mit vielfältigen Funktionen Service via Smartphone – etwa zum Übermitteln einer Krankschreibung. Die moderne Technik, die immer häufiger von Versicherten gern genutzt wird, macht es möglich.

Nah und persönlich

Dennoch können Versicherte auch in Zukunft auf den persönlichen Kontakt zur BARMER setzen. Dafür stehen rund 400 Geschäftsstellen bundesweit mit noch mehr Kundenberatern, langen Öffnungszeiten sowie einem modernen Beratungs-Interieur zur Verfügung, das dem Schutz der Privatsphäre Rechnung trägt. Und auch für Versicherte, die nicht in der Lage sind, eine Geschäftsstelle aufzusuchen oder ihre persönlichen Anliegen telefonisch zu regeln, ist gesorgt. Kein Problem mit dem mobilen Beratungsservice der BARMER.

Gesundheit weiter gedacht

Zu Recht stolz ist die BARMER auf ihr umfangreiches Leistungsportfolio, das ihre Versicherten in allen Lebensphasen mit maßgeschneiderten Präventions- und Versorgungsangeboten unterstützt. Familien genießen bei der BARMER besonderen Schutz, unschwer zu erkennen an exklusiven Extra-Leistungen wie dem flexiblen Familien-Plus-Paket, dem ausgefeilten Kinder- und Jugendprogramm und vielem mehr. Aber auch jenseits der Familie kann sich jeder Einzelne in seiner individuellen Lebenswelt auf seine BARMER verlassen. Sie entlastet Berufsstarter und Studierende durch umfassenden Service in allen Versicherungs-fragen und hilft mit entsprechenden (Online-)Angeboten durch stressige Zeiten. Zu viel Stress empfinden auch immer mehr Berufstätige und werden deshalb krank. Das wollen weder die Betroffenen noch die Betriebe. Die BARMER entwickelt für Unternehmen individuell konzipierte, praktische Strategien für mehr Gesundheit und Wohlbefinden im Betrieb. Ein kleiner Baustein daraus ist beispielsweise die Aktion „Spitzensportler bewegen Mitarbeiter”. Von der Spitzenmedizin profitieren besonders alle die Versicherten, die unter ernsthaften oder chronischen Erkrankungen leiden. Bei der BARMER gibt es ein bundesweites Gesundheitsnetzwerk mit besonderen Verträgen und speziellen Behandlungsangeboten. Getreu ihrer Philosophie: Gesundheit weiter gedacht!

Willkommen Deutsche BKK

Auch wenn nach der Fusion von BARMER GEK und Deutscher BKK für die Versicherten beider Kassen vieles beim Alten bleibt, gibt es mit Sicherheit einige Fragen rund um Service-Angebote und Leistungsportfolio. Einen Überblick mit den wichtigsten Informationen finden Sie hier.

Doris Goedecke-Vorberg

Doris Goedecke-Vorberg, Redaktion BARMER Unternehmenskommunikation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Netiquette:
Wir freuen uns auf einen regen und fairen Austausch mit Ihnen und bitten Sie um die Beachtung folgender Punkte:
  • Eingehende Kommentare werden werktäglich bearbeitet und so veröffentlicht, wie sie eingereicht werden. Beiträge vom Wochenende werden montags publiziert.
  • Wir behalten uns vor, Kommentare abzulehnen, die anstößig, gesetzeswidrig, beleidigend, diskriminierend oder diffamierend sind.
  • Bitte verzichten Sie auf Beiträge und Links mit Werbung und anderen kommerziellen Inhalten.
  • Wir bitten um Verständnis, dass die Redaktion keine individuellen Leistungsanfragen beantwortet. Bitte nutzen Sie dafür den kostenlosen Telefonservice der BARMER unter der Rufnummer 0800 333 1010 oder den Service-Bereich bei barmer.de
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.