Wenn am 14. Juni 2018 das erste Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen wird, ist das auch der Anstoß für lange Fernsehabende. Hier kommen ein paar Ideen für kulinarische Volltreffer. Auch in Schwarz Rot Gold.
Dialog

Fußball-WM 2018: Specials

Vier Wochen Fußball-WM, das bedeutet vier Wochen Ausnahmezustand – oft auch in punkto Ernährung. Aber dennoch: Von gesunden Snacks und klugen Tipps, um während dieser Zeit kalorientechnisch nicht ins Abseits zu geraten, möchte während eines solchen Ereignisses doch wirklich niemand etwas hören. Da muss man einfach mal alle Fünfe gerade sein lassen. Trotzdem ist so ein Turnier auch eine tolle Gelegenheit, um Abwechslung auf den Tisch zu bringen. Entscheidend ist schließlich nicht nur auf dem Platz, sondern auch auf dem Teller.

1:0 für Fingerfood

Ein absoluter Star in der Snack-Aufstellung ist Fingerfood. Denn wenn bei einem guten Fußballspiel die Emotionen hoch kochen, können Messer und Gabel beim Jubeln, Klatschen oder sich vor Verzweiflung die Haare raufen ganz schnell hinderlich sein. Außerdem sind die kleinen Häppchen nicht nur lecker, sie lassen sich auch prima vorbereiten, so dass Gastgeber und Gäste das Spiel gemeinsam verfolgen können.

Anpfiff für Schwarz-Rot-Gold

Wer den Spielen der Deutschen Nationalmannschaft einen besonderen kulinarischen Kick verleihen möchte, der kann bei Speisen und Getränken richtig auftrumpfen, indem er diese in den Schwarz Rot Gold serviert. Ob Snacks über Salate bis hin Kuchen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und auch bei den Getränken sind tolle Kreationen möglich. Hier kommt eine kleine Auswahl:

Mit diesem schnell zubereiteten Fußball-Snack landen Sie bestimmt einen kulinarischen Volltreffer! Sie brauchen:

  • Käsewürfel
  • schwarze Oliven/alternativ dunkle Trauben
  • Cocktailtomaten
  • Zahnstocher mit Fußball-Motiv
  • Chips

Jetzt einfach je eine halbe Cocktailtomate und eine Olive auf den Käsewürfel geben und mit einem Zahnstocher zusammenhalten. Den schwarz-rot-goldenen Käse-Snack-Turm auf einen Chip setzen. Fertig zum Servieren!

Als Alternative zum kühlen Blonden, oder für alle, die einfach keinen Alkohol trinken möchten, haben wir auf www.smoothie-mixer.de eine leckere und ganz nebenbei auch noch ziemlich gesunde Alternative gefunden: ein Smoothie in den deutschen Nationalfarben. Sie brauchen:

Schwarz

  • 1 Hand voll Brombeeren
  • 1 Hand voll Blaubeeren
  • 1 Hand voll schwarze Johannisbeeren
  • 1 Blatt „wilde Pfefferminze“

Rot

  • 10 Erdbeeren
  • 1 Hand voll rote Johannisbeeren
  • 1 Hand voll Himbeeren

Gold

  • 1 Banane
  • 1/4 Mango
  • 1/4 Ananas
  • 1 Orange

Jede Farbe einzeln in einen Mixer geben und zerkleinern. Dann nacheinander in ein Glas geben. Beim Einfüllen mit Gold beginnen und Schwarz aufhören.

Ob als Beilage zum Grillgut oder als kleinere Hauptspeise – mit diesem Schichtsalat werden Sie bestimmt kräftig punkten. Sie brauchen:

Salat

  • 1 Dose Mais
  • Tomaten
  • schwarze Oliven

Dressing

  • 100 Gramm Joghurt 3,5 %
  • 200 Gramm Schmand
  • 50 Gramm Ketchup
  • 1 TL Meerrettich
  • 3/4 TL Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Den Mais gut abtropfen lassen. Die Tomaten in kleine Würfel und die schwarzen Oliven in dünne Scheiben schneiden. Die Zutaten in die Portionsgläser schichten, mit dem Mais beginnen, darauf die Tomaten und schließlich die Oliven an den Rand legen. Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander vermischen und in die Mitte des Salates geben.
Je nach Geschmack können Sie auch jedes andere Dressing verwenden.

 

So ein fruchtiger Obstkuchen schmeckt nicht nur Kindern, obwohl wir das Rezept auf www.kinderspiele-welt.de gefunden haben. Er lässt sich wunderbar vorbereiten, und wer den Boden nicht selbst backen möchte, kann getrost zu einem fertigen Produkt greifen. Dann ist der Kuchen noch schneller fertig. Sie brauchen.

Biskuitboden

  • 4 Eiweiß
  • 4 Eßl. kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver

Belag

  • 1-2 Dosen Tortenpfisiche geschnitten
  • ca. 400 g frische Himbeeren oder frische Kirschen/ entsteinte Kirschen aus dem Glas
  • ca. 400 g blaue Weintrauben
  • 500 g Quark
  • 5 Esslöffel Zucker
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille (ohne Kochen)
  • 2 Päckchen klarer Tortenguss
  • 500 ml Trauben- oder Apfelsaft
  • etwas Zucker für den Guss

Für den Biskuitboden zunächst die Eier trennen, anschließend Eiweiß, Wasser und Salz miteinander sehr steif schlagen. Dann den Zucker einrieseln lassen und die Eischneemasse schlagen, bis sie glänzt. Danach auch das Eigelb unterrühren. Zum Schluss das mit dem Backpulver vermischte Mehl behutsam unter die Eimasse heben. Danach die Fettpfanne/ das tiefe Backblech mit Backpapier auslegen, die Biskuitmasse hineinfüllen und glattstreichen. Den Biskuitboden im vorgeheizten Backofen bei 225 °C Ober-/ Unterhitze oder etwa 200°C Heißluft ca. 10-12 min. lang backen. Es sollte beim Hineinstechen kein Teig mehr am Holzspieß kleben bleiben.
Das Backblech aus dem Backofen nehmen und Biskuitboden abkühlen lassen. Das Backpapier abziehen und den Boden auf ein sauberes Backblech, ein Kuchengefäß oder eine Platte legen. Am besten noch einen viereckigen Tortenring/-rahmen um den Biskuitboden legen.

Für den Fruchtbelag zunächst Pfisichdose(n) öffnen und Früchte abtropfen lassen; Himbeeren waschen und gut abtropfen lassen; Kirschen waschen und entsteinen (frische Früchte) oder Glas öffnen und Früchte abtropfen lassen; Weintrauben waschen, putzen/abzupfen und gut abtropfen lassen.
Anschließend den Quark, Joghurt, Zucker und das Vanillepuddingpulver zu einer cremigen Masse verrühren und auf den Biskuitboden auftragen. Nun den Kuchen mit den Früchten in Form einer Deutschlandflagge in je ein Drittel schwarz-rot-gold belegen. Zum Schluss aus dem Tortengusspulver, dem Saft und Zucker einen Tortenguss (nach Packungsanleitung) anrühren und über den Kuchen geben. Alles erkalten lassen. Wer mag, kann zu dem Kuchen noch Schlagsahne servieren.

Auf den Geschmack gekommen?

Kommen bei Ihnen auch kulinarische Volltreffer in Schwarz Rot Gold auf den Fan-Tisch? Dann verraten Sie uns doch Ihr Rezept, damit wir es hier in Ihrem BARMER E-Magazin veröffentlichen können. Schicken Sie uns einfach eine Mail, gerne mit einem Foto, an redaktion@barmer.de; Stichwort: Schwarz Rot Gold.