Leser-Umfrage zum Thema Frühstück
Dialog

Gesundes Frühstück ist Trumpf

Was sorgt morgens für einen guten Start in den Tag? Was frühstücken Sie am liebsten? Die Redaktion des BARMER E-Magazins wollte es wissen und startete im Rahmen einer Schwerpunkt-Berichterstattung zum Thema „Frühstück“ von April bis Ende Juli eine Online-Umfrage unter Ihren Leserinnen und Lesern.

Demnach bemühen sich die meisten (38 Prozent) um einen gesunden Start in den Tag. Beispielsweise mit vielen frischen Zutaten wie Obst, Müsli und Milch oder Vollkornbrot, Gurken und körnigem Frischkäse. Die Nutzer des BARMER E-Magazins sind damit gesundheitsbewusster als der Rest der Republik.
Denn laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage bringen im Vergleich nur 18 Prozent der Deutschen morgens Gesundes und Kalorienarmes auf den Teller. Mit 30 Prozent landen hier die „süßen“ Frühstückstypen auf Platz eins der ermittelten Rangliste, die gesunde und kalorienarme Frühstücks-Variante belegt nur Rang drei.

In der Folge allerdings gleichen sich die Geschmäcker in beiden Umfragen wieder an: So bevorzugen 25 Prozent der BARMER E-Magazin-Leserinnen und -Leser ein süßes Frühstück, während fast genauso viele, nämlich 23 Prozent, morgens lieber herzhaft bzw. pikant speisen.
Im bundesweiten Vergleich sind es 27 Prozent der Deutschen, die lieber deftig frühstücken, 14 Prozent trinken morgens nur Kaffee, um den Kreislauf in Schwung zu bringen (BARMER E-Magazin: 9 Prozent) und 6 Prozent (BARMER E-Magazin: 4 Prozent) verzichten ganz auf ein Frühstück bzw. nehmen morgens am liebsten gar nichts zu sich.