Versicherten, die viel unterwegs sind, bietet die BARMER Service-App einen unkomplizierten Zugang zu zahlreichen Angeboten.
Services

13

Praktisch und persönlich
für unterwegs

Den aktuellen Punktestand im Bonusprogramm checken, online einen Leistungsantrag stellen oder im Akutfall Kontakt zum BARMER-Teledoktor aufnehmen: Versicherten, die viel unterwegs sind, bietet die BARMER-App einen unkomplizierten Zugang zu zahlreichen Angeboten. Fast 80.000 Anwender nutzen bereits diese besondere Möglichkeit der schnellen und bequemen Kommunikation.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Bildnachweis: fotolia_103104566_l/Stockfotos-mg

Jetzt auch AU-Bescheinigungen senden

Gerade im Krankheitsfall möchte man es so bequem wie möglich haben. Deshalb wurde die BARMER-App um eine wichtige Funktion erweitert: Versicherte können nun ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung als Foto über die Service-App einreichen. Dafür muss diese lediglich mit dem Smartphone oder Tablet abfotografiert und anschließend versendet werden. Das integrierte Fotomodul löst selbständig aus, sobald die AU-Bescheinigung innerhalb der hinterlegten Markierung anvisiert wurde. Das Ergebnis kann optimiert werden, indem das Dokument auf einer dunklen, kontrastreichen Oberfläche abfotografiert wird. Die Versicherten können sich Tipps zur Nutzung anzeigen lassen. Nach erfolgreicher Aufnahme wird das Foto der Bescheinigung angezeigt, das zu diesem Zeitpunkt bereits maschinell optimiert wurde. Anschließend können Nutzer entscheiden, ob sie mit der Qualität der Aufnahme einverstanden sind oder diese wiederholen möchten. Nach dem Einsenden erhalten Anwender eine Bestätigungsnachricht mit angehängter PDF-Datei über die eingereichte AU-Bescheinigung. Diese wird im Postausgang des persönlichen Postfachs mit dem Bearbeitungsstatus abgelegt.

Hinweis

Über die App können derzeit lediglich Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen vor dem Krankengeldbezug eingereicht werden. Bei Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen im Krankengeldfall ist weiterhin das Original als zahlungsbegründende Unterlage erforderlich.

 

Die BARMER-App ist für Smartphones mit den Betriebssystemen Android und iOS verfügbar und steht als Gratis-Download im App Store und bei Google play zur Verfügung.

 

Claudia Rembecki

Redakteurin, BARMER Unternehmenskommunikation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Netiquette:
Wir freuen uns auf einen regen und fairen Austausch mit Ihnen und bitten Sie um die Beachtung folgender Punkte:
  • Eingehende Kommentare werden werktäglich bearbeitet und so veröffentlicht, wie sie eingereicht werden. Beiträge vom Wochenende werden montags publiziert.
  • Wir behalten uns vor, Kommentare abzulehnen, die anstößig, gesetzeswidrig, beleidigend, diskriminierend oder diffamierend sind.
  • Bitte verzichten Sie auf Beiträge und Links mit Werbung und anderen kommerziellen Inhalten.
  • Wir bitten um Verständnis, dass die Redaktion keine individuellen Leistungsanfragen beantwortet. Bitte nutzen Sie dafür den kostenlosen Telefonservice der BARMER unter der Rufnummer 0800 333 1010 oder den Service-Bereich bei barmer.de
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Kommentar
        1. Hallo Frau Kellermann,
          bitte schauen Sie noch einmal auf die Seite der Service-App. Dort finden Sie rechts 2 QR-Codes. Der obere (Service-App für Android) ist für alle Windowphones.
          Beste Grüße
          Claudia Rembecki

          1. Hallo Frau Kellermann,
            Ein bißchen spät, aber ich habe erst heute die Information gelesen. Ihre Information, dass es die App auch für Windowsphone gibt, ist schlichtweg falsch. Die App ist nur für Android und IOS verfügbar. Ein Android-Handy ist nun leider mal kein Windowsphone-Handy, sondern bleibt einfach ein Android-Handy.

            Viele Grüße
            Peter Jasper

          2. Hallo,

            es ist richtig, dass Windows-Phones mit einem eigenen Betriebssystem arbeiten. Allerdings betrug der weltweite Marktanteil der Windows-Phones laut dem IT-Marktforschungsinstitut Gartner im 1. Quartal 2016 gerade einmal 0.7 Prozent, so dass wir dies (noch) nicht berücksichtigen können.
            Mit freundlichen Grüßen
            Claudia Rembecki

    1. Hallo Herr Reinhold,
      für alle Versicherten, die keine Smartphones nutzen und unsere Service-App nicht helfen kann, können unsere Services im Bereich „Meine BARMER GEK“ unserer Homepage nutzen. Sie können sich ganz einfach unter http://www.barmer-gek.de/a000587 registrieren.
      Mit freundlichen Grüßen
      Claudia Rembecki

  1. Hallo,
    kann man mit der App auch Familienversicherte mit angeben????
    Kann ich für meine behinderte Tochter (selber Versichert) auch diese App verwenden???

    1. Guten Tag Herr Hecht,
      danke für Ihren Kommentar zur BARMER Service-App. Wie im Bereich „Meine BARMER“ der Website kann auch in der Service-App der Hauptversicherte Services für mitversicherte Familienangehörige bis zum 15. Lebensjahr nutzen. Selber versicherte Familienangehörige über 15 Jahre können sich selber für den Online-Service oder die Service-App registrieren.Bei Fragen hilft Ihnen auch gerne unser Telefonservice unter 0800 333 1010. Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind für Sie kostenfrei.
      Mit freundlichen Grüßen
      Claudia Rembecki

    1. Hallo Frau Hinte,
      vielen Dank für die Anregung. Wir werden das bei der Weiterentwicklung der App im Hinterkopf behalten.
      Mit freundlichen Grüßen
      Claudia Rembecki