Startseite Gesundheit Arztreport 2021
Mutter mit kleiner Tochter in einem Arztgespräch

BARMER-Arztreport 2021

In Deutschland sind immer mehr Kinder und Jugendliche in psychotherapeutischer Behandlung. Innerhalb von elf Jahren hat sich die Zahl der jungen Patientinnen und Patienten mehr als verdoppelt. So benötigten laut aktuellem BARMER-Arztreport im Jahr 2019 rund 823.000 Kinder und Jugendliche psychotherapeutische Hilfe. Auch wenn die Ursachen grundsätzlich sehr unterschiedlich sind, gehören Mobbing und Depressionen zu den Haupt-Auslösern.

Foto von Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der BARMER

Zitat

Psychische Probleme können für Kinder und Jugendliche dramatische Folgen haben. Deshalb ist es so wichtig, ihre Alarmsignale ernst zu nehmen und genau hinzuschauen.

Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der BARMER

Ausführliche Details und Hintergründe zum BARMER-Arztreport 2021 stehen Ihnen im BARMER-Presseportal sowie auf der Homepage des BARMER Instituts für Gesundheitssystemforschung zur Verfügung. Dort finden Sie unter anderem auch interaktive Grafiken.

Claudia Rembecki

Redakteurin, BARMER | eMagazin

Bildnachweis

  • Arztreport; © Konstantin Yuganov/stock.adobe.com
  • Arztreport; © Konstantin Yuganov; stock.adobe.com
  • Grafik Arztreport 2021: Jährlicher Anteil an Psychotherapien © BARMER
  • Grafik Arztreport 2021: Therapieanteil in den Bundesländern © BARMER
  • Grafik Arztreport 2021: Therapieanteil nach Alter © BARMER
  • Grafik Arztreport 2021: Therapiegründe © BARMER
  • Grafik Arztreport 2021: Therapiedauer © BARMER
  • BARMER / Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Christoph Straub

Zusatzinhalte: