Startseite Gesundheit Arzneimittelreport 2021
Tablet mit aufgeschlagener Doppelseite aus dem Arzneimittelreport 2021

BARMER-Arzneimittelreport 2021

Viele Frauen im gebärfähigen Alter bekommen potenziell kindsschädigende Arzneimittel verordnet, auch Teratogene genannt. Allein bei der BARMER waren im Jahr 2018 fast 154.000 Frauen zwischen 13 und 49 Jahren davon betroffen. Problematisch wird deren Einnahme ab dem Beginn der Schwangerschaft.

Wie riskante Medikamente das Ungeborene gefährden können, zeigt der  BARMER-Arzneimittelreport 2021

Claudia Rembecki

Redakteurin, BARMER | eMagazin

Bildnachweis

  • BARMER Arzneimittelreport 2021
  • BARMER Arzneimittelreport 2021

Zusatzinhalte: